Beendet: So 15 Mär UTC
Privat PLACK 1.0.
10 Tage /Phase (sehr langsam)
Ohne Pott und Wertung - Herbst, 1902, Beendet
This is a moderated game. Gamedirector: Racolm (1403 D).
Willkommen zum PLACK-Alphatest.
Diese Partie dient lediglich der Diplomatie. Es werden unten ausschließlich Haltebefehle abgegeben und schlussendlich wird es nicht gewertet. Das eigentliche Spiel findet im Forum statt.
Eure Züge müsst ihr mir per Privatnachricht zukommen lassen (Mein Profil ist oben verlinkt). Grundsätzlich gelten die so abgegebenen Züge als final, damit ich die Übersicht wahren kann. Im Zweifel kann man aber immer Ausnahmen machen, die dann aber von euch gekennzeichnet werden sollten, damit ich erkennen kann, was ihr zuletzt ziehen wollt. Setzt eurer Befehlsabgabe bitte den jeweiligen Zug und eure Nation voraus [Bsp. Frankreich- Frühjahr 1902 (Rückzüge)].
Wie eure Befehle aussehen könnten, ist hier einmal veranschaulicht:

Halten:
Brest h

Angriff/Bewegung:
Brest- Gascogne

Halten unterstützen:
Gascogne s Brest h

Angriff/Bewegung unterstützen:
Spanien s Brest- Gascogne

Konvoi:
Kanal c Brest- Norwegen

Kiel-Kanal-Schleusen:
Kiel kwk Ostsee- Helgoländer Bucht

Den aktuellen Status der Karte und die Züge der letzten Runde könnt ihr im Forum einsehen. Bedenkt bitte , dass ich eine Weile brauche um die Züge auszuwerten und dass mir immer Fehler unterlaufen können. Überprüft also am besten alles nochmal. Bei Fragen könnt ihr euch immer bei mir melden.

Eine Runde wird ausgewertet sobald ich Zugabgaben von allen Spielern habe. Ich würde allerdings maximal etwa drei Tage für Diplomatiezüge ansetzen und etwa einen Tag für Aufbauten und Rückzüge.

Das Spiel endete untentschieden

< Return

ZuerstVorherigeWeiterLetzte

Nachrichte-Archiv

26 Feb 20 UTC ich bin für frankfurt
26 Feb 20 UTC ein versuch ist es wert
26 Feb 20 UTC Frankfurt könnte interessant werden
26 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Ich habe einen Post der Version ohne Frankfurt im Forum erstellt. Ist der neueste Beitrag unter „Gibraltar-Variante“.
26 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Ich erstelle noch eine Karte mit Frankfurt und hänge sie ebenfalls an
26 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Ich erstelle noch eine Karte mit Frankfurt und hänge sie ebenfalls an
26 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Das ist leider höchst unästhetisch. Ich denke wenn man aus Frankfurt ein Heimat-VZ macht indem Deutschland zu Beginn einfach keine Einheit stehen hat, kann man Frankfurt auch ans Ruhrgebiet anschließen. Deutschland würde dann mit einer Einheit „zu wenig“ starten.
26 Feb 20 UTC 1.
27 Feb 20 UTC Also ich habe meine Züge abgegeben, liebe Grüße an alle und viel Erfolg
27 Feb 20 UTC Da ich gerade ermahnt werde, dass ich doch auch abstimmen soll :-)
In Deutschland nichts ändern
27 Feb 20 UTC Verbindung östliches Mittelmeer +Mittelatlantik ?
27 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Da der Osmane sich glaube ich nicht mehr meldet, werde ich erstmal die Option wählen wo Deutschland unverändert bleibt.
Was genau meinst du mit einer Verbindung östliches Mittelmeer + Mittelatlantik? Die Entfernung scheint mir nämlich ziemlich groß zu sein... ;)

Ansonsten meldet sich bitte jeder bei mir, der auch bei einer neuen Partie an Bord ist, damit ich weiß nach wieviel Nachschub ich Schürfen muss :)

Je nachdem wird die DNW2-Partie (PLACK ist nicht mehr zeitgemäß) in den nächsten Tagen beginnen. Dieses Spiel betrachten wir dann als abgebrochen. Es hat zwar keinen Gewinner gegeben, aber zumindest einen eindeutigen Verlierer und das ist doch auch schon was ;). (Nicht bös gemeint)
27 Feb 20 UTC Ich bin weiterhin dabei und bedanke mich für das interessante Spiel!
27 Feb 20 UTC zum theama vz, je mehr vz im spiel sind,desto geringer ist der einfluss des verrates, aber desto mehr gewinnen die strategischen züge und diplomatische beziehungen an bedeutung.
27 Feb 20 UTC ich bin auch weiterhin dabei
27 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Der Verrat ist Teil der Diplomatie. Wenn die Option des Verrats nicht gegeben ist, entwickelt sich ein Fest gefahrenes Spiel, das sich maßgeblich in der Frühphase entscheidet. Der schöne Unterschied zwischen Diplomacy und Schach ist doch, dass es bis zum Ende noch spannend bleibt und man immer noch was für sich rausholen kann. :)
27 Feb 20 UTC Bin dabei
27 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Explizite ABsagen wären auch freundlich ;)
28 Feb 20 UTC Spielen wir das Spiel weiter? Ich habe noch eine Rechnung mit Russland zu begleichen, liebe Grüße an alle
28 Feb 20 UTC :-))
28 Feb 20 UTC Wäre beim nächsten Test auch wieder dabei.
28 Feb 20 UTC Von mir aus entfernen wir ÖU noch schnell von der Karte. ;)
28 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Dann bräuchte ich immer noch Züge...
28 Feb 20 UTC Östliches Mittelmeer Verbindung nach Mittelatlantik:
Ging um Afrika herum :- )
Wozu ?
Das Problem ist ( auf der Orginal, wie auch der neuen Karte), dass England/Frankreich ( ggf Deutschland ) in der Ecke Mittelatlantik/Iberische Halbinsel/ Marseille mit 6 Einheiten eine undurchdringliche Stellung bauen kann.
Umgekehrt ist dies von Piemont-tyrrhenisches Meer- Tunis für Italien/Österreich mit 5 Einheiten möglich.
Also braucht es - aus meiner Sicht - Lösungen, wie diese Stellungen geknackt werden können.
Idee 1 - ( mit racolm schon angefacht ) : ein zusätzliches Wasserfall um Sardinien
Idee 2 - eben oben genannte Verbindung
Diese würde auch eine direkte Zusammenarbeit England/Osmanisches Reich erlauben !
Sind aber ausdrücklich IDEEN .
Die Veränderungen in Österreich finde ich gut. Sah - aus der Ferne - spannend aus. Bietet viele Optionen. Dafür Daumen hoch !
LG Tränenreich
28 Feb 20 UTC scherzkecks ;-)
28 Feb 20 UTC also ich finde das spiel wirklich gut und spannend,ich würde weiter spielen undru den gar aus machen, liebe grüsse an alle
28 Feb 20 UTC @Ö: ich will jetzt nicht unbedingt Partei ergreifen, aber ich möchte dich auch aus den Erfahrungen aus diesem Spiel daran erinnern, dass Diplomacy keinesfalls durch große Worte gewonnen werden kann. In der aktuellen Konstellation hättest du keine Chance lange zu überleben, was du eben auch deiner eigenen - nennen wir es beim Namen - Großmäuligkeit zu verdanken hast.
Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels, aber dabei sollte man auch gewisse Grenzen beachten, sonst steht man plötzlich im Abseits.
28 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Tränis Idee klingt erstmal spannend. Wenn bei dieser Version Probleme auftreten, können wir sie gern angehen. Ich möchte den Mittelatlantik, aber ungern noch mehr beanspruchen. Wahrscheinlich würde ich ein neues Seegebiet Westlich von Marokko einführen, das die Verbindung herstellt.

Henry VIII hat im übrigen Interesse gezeigt, die nun vakante Stellung Gul Dukats zu übernehmen. Ich warte noch auf eine Bestätigung, aber ich bin optimistisch, dass wir demnächst beginnen können.
28 Feb 20 UTC Racolm (Gamedirector): Ich habe just die Bestätigung erhalten.
28 Feb 20 UTC Super wann geht's los